Reflexe

Frühkindliche und andere Reflexe

 

Frühkindliche und andere Reflexe

 

Die Integration der Reflexe spielt vor allem bei Kindern und Erwachsenen mit Lern-, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen eine wichtige Rolle.

Nur wenige Wochen nach der Empfängnis, reift im Embryo/Fötus ein Muster aufeinander folgender Reflexe. Jeder dieser Reflexe ist in der normalen Entwicklung des ZNS (Zentrales Nervensystem) vorprogrammiert und hat zu einem bestimmten Zeitpunkt der kindlichen Entwicklung eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Ist diese Aufgabe vollbracht, wird der Reflex integriert und andere, höhere Funktionen können darauf aufbauen. Dieser Prozess ist in der Regel bis zum Ende des ersten Lebensjahres abgeschlossen.

Wird ein Reflex nicht vollständig integriert, so kann seine fortgesetzte Präsenz die neurologische Entwicklung beeinträchtigen.

Weiterlesen: Reife Bewegungen