Was ist Kinesiologie?

 Was ist Kinesiologie

Lehre der Bewegung

 

Kinesiologie bedeutet „Lehre der Bewegung“ und betrachtet den Menschen als Einheit von Körper, Geist und Seele.

Den Grundstein dieser Lehre legte der Arzt und Chiropraktiker Dr. George Goodheart. Er beobachtete, dass psychischer und physischer Stress zu einer veränderten Muskelreaktion führen und ein Ungleichgewicht im Zusammenspiel der Meridiane der traditionellen chinesischen Medizin widerspiegeln.

Kinesiologie nutzt das neurologische Phänomen der unterbewussten und deutlich schnelleren Muskelantwort zur Betrachtung des seelisch-körperlichen Gleichgewichtszustandes. So entsteht eine Synthese aus traditionellem alten Wissen und Erkenntnissen der modernen Gehirnforschung, die einen neuen Zugang zu unseren Erfahrungen ermöglicht.

 Weiterlesen: Aus dem Gleichgewicht